Offizielle Seite der Weinwirtschaft Kaltern am See | Südtirol | Italien
Kalterersee-Charta

Die „Kalterersee-Charta“ – das Gütesiegel für einen der beliebtesten Rotweine.. >

Kaltern am SeeBolzano Vigneti e DolomitiSüdtirol Alto Adige

Videos aus Kaltern und Umgebung. Einige Eindrücke des Süden Südtriols

Südtirol Vinschgau

Weingüter Vinschgau – Südtiroler Wein höchster Qualität

Voraussetzung für die Weinbezeichnung: Südtirol Vinschgau

Dies ist das jüngste DOC-Gebiet. Erst 1995 wurde dieses Gebiet als DOC-Anbaufläche mittels Dekret des Landwirtschaftsministeriums anerkannt. Die Vinschgauer Weinen sind säurereich und dadurch spritzig. Der Bezeichnung "Südtirol Vinschgauer" muss die Sortenangabe zugefügt werden. Der "Vinschgauer" wird auf ca. 35 ha angebaut.

Das Besondere am Vinschgau

Vom Apfelparadies zu Spitzenweinen

Inmitten einer spektakulären Alpenlandschaft, die der fast 4.000 Meter hohe Ortler dominiert, hat der Vinschgau eine Insel für den Weinbau entdeckt. Klimatisch begünstigt mit lediglich 500 Millimeter Regen pro Quadratmeter und Jahr (halb so viel wie im Südtiroler Unterland) wird auf den kargen, sandigen Böden „Cool Climate“-Weinbau betrieben. Ausgesprochen filigrane Südtiroler Weißweine und Rotweine gedeihen hier und entwickeln sich wie Weißburgunder, Müller Thurgau und Blauburgunder zu echten Vinschgauer Weinsorten. Seit dem Erlangen des DOC-Status im Jahre 1995 ist das Apfelparadies Vinschgau immer mehr zur Weinbauregion geworden.

Weinbaufläche: 35 ha (1% der Gesamtfläche)
Lagen: 500 - 800 m ü.d.M.
Böden: verwitterter Schiefer und Gneis, karg und sandig
Produktion: 51% Weißwein, 49% Rotwein
Wichtigste Sorten: Riesling, Weißburgunder, Blauburgunder, Vernatsch

zurück zur Übersicht
nach oben