Offizielle Seite der Weinwirtschaft Kaltern am See | Südtirol | Italien
Kalterersee-Charta

Die „Kalterersee-Charta“ – das Gütesiegel für einen der beliebtesten Rotweine.. >

Kaltern am SeeBolzano Vigneti e DolomitiSüdtirol Alto Adige

Videos aus Kaltern und Umgebung. Einige Eindrücke des Süden Südtriols

Sortenportrait Blauburgunder

„Quelle: EOS/Südtiroler Wein“
„Quelle: EOS/Südtiroler Wein“

Anbau des Blauburgunder

Der Blauburgunder wird in Südtirol auf 410 Hektar Weinflächen angebaut. Anbaugebiete sind unteranderem Überetsch, der Bozner Talkessel und das Etschtal. Die Reben des Blauburgunders reagieren sehr sensibel auf das Klima des Weinbergs, seinen Boden und die Topographie dessen.

Der Charakter des Blauburgunder

Der Blauburgunder ist ein gut strukturierter prachtvoller Wein, der einen intensiven fruchtigen Duft nach Nuancen von Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen und Veilchen aufweist. Diese verdichten sich im Alter zu Süßholz, einem Bukett von Wald und herbstlichen Waldboden. Die Hauptcharakteristiken sind die rubin- bis granatrote Farbe mit hohem Gerbstoffanteil, der ätherische Geruch nach Waldbeeren und der anhaltende volle Geschmack.

Der Blauburgunder wird Empfohlen zu

Er verträgt sich am besten mit Braten, Wild, Milchlamm und scharfem Hartkäse.

Die optimale Trinktemperatur des Blauburgunder

Serviert wird der Blauburgunder bei 16 - 18°C.

Die Geschichte des Blauburgunder

Die Blauburgunder - Stöcke haben sich seit ihrer Einführung Mitte des 19. Jahrhunderts prächtig entwickelt.

zurück zur Übersicht
nach oben