Offizielle Seite der Weinwirtschaft Kaltern am See | Südtirol | Italien
Kalterersee-Charta

Die „Kalterersee-Charta“ – das Gütesiegel für einen der beliebtesten Rotweine.. >

Kaltern am SeeBolzano Vigneti e DolomitiSüdtirol Alto Adige

Videos aus Kaltern und Umgebung. Einige Eindrücke des Süden Südtriols

Sortenportrait: Ruländer

„Quelle: EOS/Südtiroler Wein“
„Quelle: EOS/Südtiroler Wein“

Anbau des Ruländer

Der Charakter des Ruländer

Der Ruländer ist ein vollmundiger, säurearmer und extraktreicher Weißwein. Dieser beliebte Wein ist, vor allem durch seine strohgelbe Farbe, seinen blumigen Geruch und einen angenehm-weichen Geschmack gekennzeichnet. Je nach Anbauregion variiert der Charakter der Rebsorte. Bei hoher Reife kanner er auch Noten von Nüssen, reifen Äpfeln und Honig entwickeln. In Italiens Anbaugebieten entwickelt sich der Pinot Grigio zu einem leichten spritzigen Wein. Am besten zum Ausdruck kommt der Pinot Grigio vor allem, wenn er in Barriques ausgebaut wird.

Der Ruländer wird empfohlen zu

Empfohlen wird dieser Wein zu Pilzgerichten jeglicher Art, zu aromatischem Fisch, wie Lachs oder Seeteufel und Meeresfrüchten. Er ist auch bestens als Aperitifwein geeignet.

Die optimale Trinktemperatur des Ruländer

Servieren sollte man diesen Wein nur bei 11 - 13 °C um den richtigen Genuss zu garantieren.

Die Geschichte des Ruländer

Schon im Mittelalter wurde die Rebsorte in Burgund angebaut, geriet dann jedoch in Vergessenheit. 1711 wurde sie dann vom deutschen Kaufmann Johann Seger Ruland wiederentdeckt. Von ihm hat der Ruländer auch seinen Namen. In Italien ist er jedoch unter Pinot Grigio bekannt.

zurück zur Übersicht
nach oben